Gesunde Kräuterlimos im Sommer selber machen

Ab Juni bis September blüht fast überall auf Wiesen und an Wegrändern die Schafgarbe, eine Pflanze aus der Pflanzengattung der Korbblütler. Sie wurde wohl schon in der Antike als Heilpflanze verwendet: Ihr botanischer Name Achillea leitet sich von dem griechischen Helden Achilleus ab, der sich im troianischen Krieg mit Extrakten der Pflanze seine Wunden gepflegt haben soll. Die frische weißen Blüten der Pflanze eignen sich im Sommer hervorragend zum Herstellen von Kräuterlimonade: Man lässt einfach eine Hand voll Blüten über Nacht zusammen mit einer Scheibe Zitrone und etwas Zucker in einem Liter Wasser ziehen. Schafgarbentee steigert die Harnabsonderung und wirkt krampflösend bei Darmproblemen. Die frischen Blüten und Blätter eignen sich zum Würzen von Salaten und Tomatengerichten.

<< Zurck

© Meyer-Wagenfeld